Zum Inhalt springen

Berufe im Baunebengewerbe


Für alle Burschen und Mädchen, die gerne Hand anlegen: eine Karriere im Baunebengewerbe.

Hier legen nur Profis Hand an.

StuckateurInnen und TrockenausbauerInnen führen in erster Linie Verputz- und Stuckarbeiten durch und stellen Gipskartonwände und -decken her. Pflasterer/Pflasterinnen verlegen Steinplatten, Pflastersteine, etc.. Isoliermonteure sind die Profis für Isolierungen und Dämmungen; Betonfertiger für alle Arten von Betonteilen. Der Brunnenbauer sorgt für frisches Trinkwasser.

Hier bist du echt gut!

Du bist schwindelfrei, besitzt ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen und handwerkliches Geschick. Du arbeitest gerne im Freien und bist körperlich fit und schwindelfrei.

Die richtige Berufswahl – ein guter Start

Die Lehrzeit für alle Bauhilfsgewerbeberufe beträgt 3 Jahre.

  • In deiner Stuckateur- und Trockenausbauer-Lehrzeit lernst du unter anderem Innen- und Außenputze herzustellen, Stuckornamente anzufertigen und Fassadenverkleidungen zu befestigen.
  • Als zukünftiger Pflasterer lernst du, nach Skizzen alle Arten von Pflasterungen zu verlegen.
  • Isoliermonteure sind die Spezialisten für den Schutz gegen Kälte, Nässe, Schall etc.
  • Betonfertiger stellen u.a. Betonteile für den Hoch- und Tiefbau bzw. Betonwerksteine für Tür- und Fensterverkleidungen her.
  • Brunnenbauer fertigen Brunnenanlagen zur Trinkwasserversorgung.

Deine Chance

Wirkliche Profis in den Bauhandwerken sind gefragter denn je. Bau beruhigt auf deine Zukunft!