Zum Inhalt springen

Mechatronik

Für alle Burschen und Mädchen, die Lust auf mehr High-Tech haben, eine Karriere in der Mechatronik.

Kopf & Hand, Theorie & Praxis

Mechatronik, eine Kombination aus Mechanik, Informatik und Elektrotechnik/Elektronik, ist ein übergreifendes technisches Wissensgebiet. Mechatronische Anwendungen gehören zu unserem täglichen Leben: Von programmierbaren Haushaltsgeräten bis zu Foto-Handys; vom Kühlschrank bis zum Flugzeug. MechatronikerInnen arbeiten überwiegend in der Entwicklung, Forschung und Konstruktion von technischen Systemen.

Hier bist du kaum zu schlagen

Du interessierst dich für Technik und Elektronik. Du bist mathematisch gut drauf, handwerklich geschickt, denkst gerne logisch und bist kommunikativ.

Spezialisierung ist angesagt

Über 10 Lehrberufe stehen dir zur Auswahl. In 3,5 bis 4 Jahren wird aus dir einer der gefragtesten Spezialisten unserer Zeit für:

  • Maschinen- und Fertigungstechnik
  • Elektronik-, Büro- und EDV-Systemtechnik
  • Elektro, Maschinenbau und Automatisierungstechnik
  • Medizingerätetechnik
  • Kälte- und Klimatechnik
  • Luftfahrzeug-Techniker

Kälte- und Klimatechnik

Kälte- und KlimatechnikerInnen sind in Gebäuden tätig, in denen Tiefkühlung, Kühlung, Klima u.a. für Lebensmittel, Prozesse oder Menschen gefordert sind.

Sie sind im Speziellen mit der Planung, Installation und Montage, sowie der Wartung und Reparatur von kälte- und wärmetechnischen Systemen befasst.
Alle diese Anlagen haben auch eine starke Verbindung von Mechanik mit Elektrotechnik und heute immer mehr mit elektronische Mess- Steuer- und Regeleinrichtungen, bis hin zu Smartphone als Überwachungsgerät.

Die besondere Herausforderung besteht in einer intensiven Verbindung zwischen Praxis und Theorie mit den verschiedensten Berufsbereichen.

Deine Chance

Mit einer Mechatronikausbildung stehen dir Tür und Tor in deine Zukunft offen. Von der spezifischen Weiterbildung bis zum eigenen Unternehmen.