weitere Berufe

KarosseriebautechnikerIn

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Schönheit trifft auf Funktionalität

Willkommen in der Welt der Kraftfahrzeuge! Als KarosseriebautechnikerIn verleihst du allen Fahrzeugen nicht nur Perfektion und Schönheit, sondern sorgst auch durch Umbauten für mehr Funktionalität. Da seriengefertigte Fahrzeuge mittlerweile vollautomatisch am Fließband produziert werden, stellst du als KarosseriebautechnikerIn vor allem Karosserien für Spezialfahrzeuge her, also etwa für Feuerwehrautos, Krankenwägen oder Straßenreinigungsfahrzeuge – hier ist also besonders viel Kreativität und Kundenorientierung gefragt. Du bist aber auch gefragt, wenn bereits bestehende Fahrzeugkarosserien repariert oder umgebaut werden sollen, etwa um Schiebedächer oder Hebebühnen einzubauen.

Diese Lehre ist was für dich, wenn …

du grundlegendes technisches Verständnis mitbringst

du handwerklich geschickt bist und genau mit deinen Händen arbeiten kannst und so Schweißarbeiten genau durchführen oder beschädigte Karosserieteile sorgfältig ausklopfen kannst

du gut in Mathe und Rechnen bist, das brauchst du für Mess- und Prüfarbeiten

du ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen mitbringst, denn das brauchst du, um Karosserieteile richtig zusammenzubauen

du gerne kreativ und gestalterisch arbeitest und so Freude an der Fertigung von Spezialaufbauten hast

du gut logisch-analytisch denken kannst, nur so kannst du Karosserieteile richtig anfertigen und montieren

du gut und gerne im Team arbeitest

Das kann die Lehre

Die 3,5 Lehrjahre enthalten theoretisches und praktisches Know-how. Dazu gehören umfassende Materialkunde und Kenntnisse der Fahrzeugkonstruktion, grundlegendes Wissen über elektrische Anlagen, elektronische Bauteile, aber auch kreative Fertigkeiten wie Lackieren, Zeichnen und Entwerfen. Ergänzt wird deine Ausbildung durch angewandte Mathematik, Designentwicklung und Praktika, etwa im kundenorientierten Verhalten und der Kundenberatung.

Infos zur Lehrlingsentschädigung gibt’s hier.

Weitere Infos zur Landesinnung der Fahrzeugtechniker findest du unter:
www.wko.at/stmk/kfz