weitere Berufe

ZahntechnikerIn

Ausbildungsdauer: 4 Jahre

We style your smile

ZahntechnikerInnen leisten in Zahntechnik-Labors, zahntechnischen Betrieben, zahnärztlichen Praxen oder Betrieben der Dentalindustrie täglich Präzisionsarbeit. Sie stellen technischen Zahnersatz wie Inlays, Prothesen, Brücken oder Regulierungen her und verwenden dafür unterschiedliche Materialien – von Kunststoff über Stahl bis hin zu Porzellan. Manchmal verwenden sie aber auch Hightech-Werkstoffe, wie computergesteuerte Aggregate oder Werkstoffe aus der Weltraumforschung oder Laserfügetechnik. ZahntechnikerInnen arbeiten sehr eng mit Zahnärzten und -ärztinnen zusammen, die Gaumen- und Kieferabdrücke ihrer Patienten und Patientinnen abnehmen und den ZahntechnikerInnen übergeben. Als ZahntechnikerIn erstellst du daraus dann ein Modell aus Hartgips, mit dessen Hilfe du über mehrere Schritte die Prothese oder Zahnspange fertigst. Aber auch wenn Reparaturen nötig sind, bist du gefragt.

Diese Lehre ist was für dich, wenn …

du geschickt und genau mit deinen Händen arbeiten kannst, denn für genaue Modellierarbeiten braucht es Fingerspitzengefühl.

du ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen hast, dann fällt dir nämlich das Anfertigen von Prothesen auf Basis eines Modells leichter.

du ein grundlegendes technisches Verständnis hast, der Umgang mit Maschinen und Geräten gehört nämlich zum Arbeitsalltag.

du prinzipiell gerne lernst und somit auch das Verarbeiten neuer Materialien oder das Anwenden neuer Arbeitsverfahren kein Problem für dich darstellt.

Das kann die Lehre

In der 4-jährigen Lehre lernst du zunächst unterschiedliche Materialien wie Gips, Kunststoffe, Edel- und Nichtmetalle, Keramik und Hightech-Werkstoffe kennen und erfährst, welche Eigenschaften sie mit sich bringen und für welche Anwendungsgebiete sie geeignet sind. Natürlich spielt auch handwerkliches und technisches Know-how eine große Rolle, so lernst du zum Beispiel verschiedene Guss- und Presstechniken kennen und erfährst, wie man computergesteuerte zahntechnische Maschinen und Anlagen bedient und wartet. Außerdem eignest du dir durch learning by doing Fertigkeiten wie das saubere Modellieren von Stiftaufbauten und Kronen oder das Herstellen von Teil- und Totalprothesen an. Nach den 4 Jahren bist du also perfekt für deine berufliche Zukunft als ZahntechnikerIn gerüstet.

Infos zur Lehrlingsentschädigung gibt’s hier.

Weitere Infos zur Landesinnung der Gesundheitsberufe findest du unter:
www.wko.at/stmk/gesundheitsberufe